Dienstag, 17. Januar 2017

Der erste letzte Kuss von Ali Harris








Verlag: Blanvalet

Seiten: 576 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783734100048









Inhalt

Dies ist die Liebesgeschichte von Molly und Ryan. Es ist die Geschichte davon, wie sie sich zum ersten Mal küssen, als Ryan der beliebteste Junge des Städtchens ist und Molly eine unsichere Fünfzehnjährige – und davon wie dieser Kuss kein gutes Ende nimmt. Dies ist aber auch die Geschichte davon, wie sich Molly und Ryan Jahre später wieder begegnen und eine zweite Chance bekommen. Es ist wie ein wahr gewordener Traum. Doch dann müssen Molly und Ryan feststellen, dass Liebe allein manchmal einfach nicht genug ist. Es braucht auch den Mut, dafür zu kämpfen. Gerade dann, wenn einem das Glück plötzlich entgleitet …


Cover

Auf dem Cover sieht man die Schatten von einer Frau und einem Mann unter einem Baum. Auf den ersten Blick sieht das Cover ganz gut aus und man erkennt auch sofort worum es sich bei dieser Geschichte handeln wird.


Erster Satz

"Es gibt keine schönere Art, geweckt zu werden als durch einen Kuss."


Meine Meinung

Am Anfang hatte die Geschichte mich zuerst einmal ziemlich verwirrt da so viele Zeitsprünge in der Geschichte waren, mit denen ich nicht klar kam. Erst später war die Handlung dann auch interessant. 
Der Schreibstil des Autors gefällt mir denn es ist einfach geschrieben und man kann es flüssig lesen. Die Charaktere fand ich ganz okay aber auch nicht zu interessant. Ich konnte mich mit den Charakteren nicht identifizieren.


Fazit

Von mir bekommt das Buch 3*** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.




Donnerstag, 29. September 2016

Unsterblich - Tor der Nacht von Julie Kagawa #2





Verlag: Heyne

Seiten: 544 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783453317505









Inhalt

In einer Welt, in der die Menschen von den Vampiren wie Sklaven gehalten werden, hat Allison Sekemoto die einzig richtige Entscheidung getroffen: Sie hat die Unsterblichkeit gewählt und genießt nun die Vorzüge eines sorgenfreien Lebens unter den Vampiren. Doch dann macht Allie eines Tages eine furchtbare Entdeckung: Die Rote Schwindsucht, die den Menschen vor Allies Geburt zum Verhängnis wurde, ist zurückgekehrt. Und dieses Mal macht die Seuche auch vor den Vampire nicht halt. Der Einzige, der möglicherweise Abhilfe schaffen kann, ist Kanin, Allies »Schöpfer«. Doch Kanin ist spurlos verschwunden ...


Cover

Ich liebe diesen Cover total ! <3 Schon der erste Band hatte so ein schönes Cover und diesmal ist es genauso schön und auffallend gestaltet worden. Wenn ich in die Buchhandlung gehe, fällt dieses Cover sofort ins Auge und man möchte es sofort mitnehmen.


Erster Satz

"Sobals ich den Raum betrat, roch ich das Blut."


Meine Meinung

Ich bin der Unsterblich Reihe total verfallen und mich stimmt es schon traurig, dass es nur eine Trilogie sein wird. Der zweite Band hat es total in sich und als Julie Kagawa Fan und Vampir-Geschichten Liebhaber sollte man es unbedingt durchgelesen haben. 
Die Handlung im zweiten Band geht spannend voran und setzt genau da an, wo es im ersten Band aufgehört hatte. Allie durfte nicht in Eden rein da sie ja Vampirin ist, wird sie von der Gruppe ausgeschlossen und muss nun ihren eigenen Weg beschreiten. Doch sie bekommt Visionen davon, dass ihr Meister Kanin, der sie zum Vampiren verwandelt hat, in der Klemme steckt. Deshalb beschließt sie sich auf den Weg zu Kanin zu machen.
Ich konnte den zweiten Band echt nicht aus den Händen legen, denn es geht immer spannend voran. Auch der Lesefluss und der Schreibstil der Autorin sind klasse. Man kommt nicht ins stocken und verschlingt regelrecht das Buch.


Fazit

Ein absoluter Page Turner den man unbedingt gelesen haben sollte. Von mir bekommt dieses Buch 5***** von 5***** Sternen. (In Wahrheit bekommt es unendliche Sterne von mir!!!)




HIER geht es zur Leseprobe.


Wild Cards - Der Sieg der Verlierer von George R.R. Martin #2





Verlag: Penhaligon

Seiten: 576 Seiten

Preis: 15,00 €

ISBN: 9783764531294








Inhalt

Wie weit darf ein Held im Namen der Gerechtigkeit gehen? Eine Atomexplosion erschüttert Texas! Doch es handelt sich nicht um einen Akt des Terrors, sondern um einen schrecklichen Unfall. Ein kleiner Junge namens Drake kann sein mächtiges Wild-Cards-Talent nicht beherrschen und hat die Katastrophe ausgelöst. Die aus Assen und Jokern bestehende Eingreiftruppe der UNO – genannt Das Komitee – will den Jungen unter ihren Schutz stellen. Doch als seine Mitglieder in Texas eintreffen, ist Drake verschwunden … 
Gleichzeitig versucht Drummer Boy, die Krise in der arabischen Welt zu beenden. Aber während des Einsatzes kommen ihm Zweifel. Kämpft er für die richtige Seite?


Cover

Auch dieses Cover ist so ähnlich wie das letzte Cover gestaltet worden. Auf dem Cover sieht man einen Mann mit einer Wild Card in der Hand. Der Mann ist tätowiert und hat viele Ringe vorzuzeigen. Auf der Wild Card sieht man, dass er vier Arme und Hände besitzt. Der Hintergrund ist jedoch dunkel gehalten worden, doch es gefällt mir sehr gut auf den ersten Blick. 


Erster Satz

"Ich lasse die Abschnitte über Asche und Würmer raus."


Meine Meinung

Genau wie der letzte Band von Wild Cards hat mich auch dieses Buch in seinen Bann gezogen. Aber ich fand diesen Band viel besser als der vorherigen. Denn die Charaktere vom letzten Band haben sich weiterentwickelt und die Handlung kommt ins Rollen. Es gab aber auch noch neue Charaktere im Band die genauso sympathisch waren.
Diesmal hatte ich keine Schwierigkeiten mich in die Geschichte hineinzulesen und kam sofort mitten ins Geschehen hinein. Und die Handlung wird spannender als zuvor.
Am Ende des Buches gibt es auch eine Liste von den jeweiligen Charakteren inklusive der Autoren, die diesen Chara kreiert hat. Denn an diesem Buch haben die verschiedensten Autoren mitgewirkt und diese zusammenarbeit finde ich echt gelungen.


Fazit

Es hat Spaß gemacht sich dieses Buch durchzulesen, zumal so viele Autoren daran beteiligt waren, fand ich es echt gelungen. Von mir bekommt dieses Buch 5***** von 5***** Sternen und ich kann es echt empfehlen.



HIER geht es zur Leseprobe.






Dienstag, 27. September 2016

Wild Card - Das Spiel der Spiele von George R.R. Martin






Verlag: Penhaligon

Seiten: 544 Seiten

Preis: 15,00 €

ISBN: 9783764531270








Inhalt

America's next SUPERHERO! Seit sich in den Vierzigerjahren das Wild-Card-Virus ausgebreitet hat und Menschen mutieren lässt, gibt es neben den normalen Menschen auch Joker und Asse. Joker weisen lediglich körperliche Veränderungen auf, während Asse besondere Superkräfte besitzen. Da ist zum Beispiel Jonathan Hive, der sich in einen Wespenschwarm verwandeln kann, oder Lohengrin, der eine undurchdringliche Rüstung heraufbeschwört. Doch wer ist Amerikas größter Held? Diese Frage soll American Hero, die neueste Casting Show im Fernsehen, endlich klären. Für die Kandidaten geht es um Ruhm und um so viel Geld, dass sie beinahe zu spät erkennen, was wahre Helden ausmacht.


Cover

Auf dem Cover sieht man einen Mann mit einer Karte in der Hand, auf den Leser zeigend. Ich habe dieses Buch ausgewählt, da das Cover mich sehr fasziniert hat. Auf jeden Fall ist das Cover auffallend und sehr gut gestaltet worden.


Erster Satz

"Kaum hatte die Menschheit die Katastrophe des Zweiten Weltkrieges überstanden, da brach bereits das nächste Unheil über sie herein."


Meine Meinung

Ich wollte unbedingt das Buch von George R.R. Martin lesen und so habe ich zu diesem Buch gegriffen. Die Handlung ist interessant und sehr gut aufgebaut. Am Anfang habe ich aber etwas gebraucht bis ich mich in der Geschichte wiederfand, doch ab da ging die Geschichte sehr flott. Man musste sich am Anfang erst einmal an den Schreibstil gewöhnen, da bei diesem Buch verschieden Autoren mitgewirkt haben.
Mir gefiel am besten, dass die Charaktere die n der Handlung vorkommen sehr gut ausgearbeitet wurden. So konnte ich diesen Chara schon vor Augen sehen.


Fazit

Mir hat die Geschichte ganz gut gefallen aber da ist auf jeden Fall noch etwas Luft nach oben. Und ich freue mich auch schon auf den nächsten Band drauf. Deshalb bekommt das Buch von mir 4**** von 5***** Sternen.




HIER geht es zur Leseprobe


Montag, 26. September 2016

Entspannung Strich für Strich von Emily Wallis






Verlag: Heyne

Seiten: 96 Seiten

Preis: 6,99 €

ISBN: 9783453604032







Inhalt

Einen Bleistift und eine ruhige Minute – mehr braucht es nicht zur Entspannung. Zeichnen stärkt nicht nur die Konzentration und fördert die Kreativität, es lässt uns auch zur Ruhe kommen. Dabei braucht man kein Picasso zu sein. Wer den Zahlen folgt, kann wunderschöne Zeichnungen wie aus dem Nichts entstehen lassen und sie im Anschluss auch noch farbenfroh ausmalen. Die raffinierten und liebevoll gestalteten Motive reichen von großen und kleinen Tieren aus aller Welt über majestätische Bauwerke bis hin zu filigranen Blumen.


Cover

Das Cover ist wirklich sehr gut gelungen und gibt schon einen Einblick was sich hinter den Seiten verbirgt. Mir gefällt der Buchumschlag sehr gut.


Meine Meinung

Heute gibt es ein etwas anderes Buch zwar nichts zum Lesen aber trotzdem kann man damit super Entspannen und in die Welt der Zahlen eintauchen !
Alles was man hierfür braucht ist nur ein Bleistift und schon kann es losgehen mit den Zahlenverbinden. 
Schon als Kind habe ich das Punkt-zu-Punkt-Malen geliebt und auch als Erwachsene kann man das immer noch prima mitmachen mit dem Effekt, dass es einem prima entspannt. 
Man vergisst seine Alltagssorgen wenn man sich auf das Bild konzentriert und überlegt was sich wohl dahinter verbergen mag.
Insgesamt gibt es ganze 43 verschiedene Bilder die man Strich für Strich enträtseln kann. Geeignet für Kinder und besonders auch für Erwachsene.


Fazit

Diese Art von Zeitvertreib gefällt mir ganz gut, man kann sich dabei wirklich entspannen und zum Schluss auch noch die Bilder die man enträtselt hat nach belieben ausmalen.
Von mir bekommt dieses Buch 5***** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.


Freitag, 16. September 2016

Die Begehrte - Eleonoras geheime Nächte von Sara Bilotti #1






Verlag: Blanvalet

Seiten: 352 Seiten

Preis: 14,99 €

ISBN:  9783764505806








Inhalt

Zwei rätselhafte Männer – einer ungezähmt und wild, der andere kultiviert und charmant. Wer wird Eleonoras Herz erobern? Vier Jahre lang hat Eleonora ihre Kindheitsfreundin nicht gesehen, als sie von ihr auf ein idyllisches Landgut in der Toskana eingeladen wird. Dort lebt Corinne mit Alessandro, einem brillantem Geschäftsmann, gutaussehend, höflich und kultiviert, zu dem sich Eleonora auf Anhieb hingezogen fühlt. Doch auch seinem Bruder Emanuele, dem etwas Dunkles, Unberechenbares anhaftet, kann sie kaum widerstehen. Die Männer wissen um ihre Anziehungskraft und beginnen ein undurchsichtiges Spiel mit ihr. Dabei spürt sie, dass die beiden ein Geheimnis hüten, dem sie nach und nach auf die Spur kommt …

Cover

Auf dem Cover sieht man eine Hälfte von einer Erdbeere auf schwarzem Hintergrund. Das Cover wurde schlicht gehalten und der schwarze Hintergrund erscheint für mich geheimnisvoll.


Erster Satz

"Der Koffer wog schier das Doppelte, als Eleonora die lange weiße Landstraße entlangging, die zur Villa führte."


Meine Meinung

Die Hauptdarstellerin Eleonora ist arbeitslos und hat kein Geld und auch keinen festen Wohnsitz mehr. Sie beschließt alles hinter sich zu lassen und ihre Freundin Corinne in der Toskana zu besuchen. Aus meiner Sicht scheinen die beiden keine wirklich dicke Freundinnen zu sein außer, dass sie in ihren Kindertagen oft sehr viel unternommen hatten und Corinne sehr beliebt bei Eleonoras Eltern ist. 
Auch als Eleonora in der Toskana ankommt, scheint sie nicht sehr willkommen zu sein, das vermittelt die Freundin, denn sie stellt ihrer Freundin nur ein sehr kleines Zimmer zur Verfügung, wo mal das Hausmädchen gewohnt haben soll, obwohl die Villa ziemlich groß ist und Platz genug da ist. Für mich scheint das so als sei Corinne nicht ganz so froh ihre Freundin wieder zu sehen. 
In der großen Villa leben noch andere Menschen so wie die beiden Brüder Alessandro und Emanuele. Auf den ersten Blick scheinen beide Männer nett zu sein, doch auch sie haben ein sehr dunkles Geheimnis, welches Eleonora schritt für schritt aufdeckt. 


Fazit

Ich fand die Geschichte um Eleonora nicht ganz so spannend, wie ich es mir erhofft hatte. Dennoch ist die Handlung gut aufgebaut und die Charaktere sind gut beschrieben worden. Man kommt schnell ins Geschehen hinein und lernt so die Geheimnisse der Personen um Eleonora kennen. 
Von mir bekommt dieses Buch 3*** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.







Sonntag, 21. August 2016

Die Shannara Chroniken - Elfensteine von Terry Brooks






Verlag: Blanvalet

Seiten: 736 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783734161049







Inhalt

Der Ellcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Ellcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Ellcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Wil zur Seite – und mit ihm die Elfensteine von Shannara.

Cover

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet worden, was mir sehr gefallen hat. Bei dem Cover handelt es sich um die TV-Serien Ausgabe und ich finde es viel passender als das normale Buchcover. Auf dem Cover sieht man die Hauptprotagonistin des Buches.

Erster Satz

"Die nahe Morgendämmerung erhellte schwach den nächtlichen Himmel, als die Erwählten den Garten des Lebens betraten."

Meine Meinung

Das ist der Roman zum Fantasy Serien Highlight 2016. Und obwohl ich die Serie dazu nicht kenne, finde ich dieses Buch wirklich sehr gut. Zudem soll das Buch auch stark von der Serie abweichen.
Ich finde die Handlung im Buch wirklich sehr interessant und auch der Schreibstil des Autors gefällt mir wirklich sehr gut. Ich finde die Charaktere im Buch sehr klasse geschildert, so habe ich ein Bild von den Charakteren direkt im Kopf und kann sie mir besser vorstellen. Am meisten haben mir die beiden Charaktere Amberle und Wil sehr gut gefallen. Als Team funktionieren sie wirklich sehr gut zusammen. Beide fand ich auch sehr sympathisch und habe sie sofort ins Herz eingeschlossen.
Die Shannara-Chroniken – Elfensteine ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln: »Die Elfensteine von Shannara«, »Der Druide von Shannara« und »Die Dämonen von Shannara«.

Fazit

Ich fand die Geschichte wirklich sehr spannend erzählt. Man taucht direkt ein ins Geschehene und kann das Buch einfach nicht mehr zur Seite legen. Von mir bekommt dieses Buch 5***** von 5***** Sternen.

HIER geht es zur Leseprobe.