Sonntag, 21. August 2016

Die Shannara Chroniken - Elfensteine von Terry Brooks






Verlag: Blanvalet

Seiten: 736 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783734161049







Inhalt

Der Ellcrys, der heilige Baum der Elfen, stirbt. Mit ihm vergeht auch der Bann, der die Dämonen aus der Welt der Sterblichen fernhält, und die ersten dieser Bestien haben die magische Grenze bereits überwunden. Amberle Elessedil, die Tochter des Königs der Elfen, ist die einzige, die einen neuen Ellcrys pflanzen kann. Um das letzte Samenkorn des Ellcrys zum Leben zu erwecken, begibt sie sich auf gefährliche Reise zum Wildewald. Denn die Dämonen wissen von ihrer Aufgabe und sie werden alles tun, um sie aufzuhalten. Zum Glück steht ihr der junge Heiler Wil zur Seite – und mit ihm die Elfensteine von Shannara.

Cover

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet worden, was mir sehr gefallen hat. Bei dem Cover handelt es sich um die TV-Serien Ausgabe und ich finde es viel passender als das normale Buchcover. Auf dem Cover sieht man die Hauptprotagonistin des Buches.

Erster Satz

"Die nahe Morgendämmerung erhellte schwach den nächtlichen Himmel, als die Erwählten den Garten des Lebens betraten."

Meine Meinung

Das ist der Roman zum Fantasy Serien Highlight 2016. Und obwohl ich die Serie dazu nicht kenne, finde ich dieses Buch wirklich sehr gut. Zudem soll das Buch auch stark von der Serie abweichen.
Ich finde die Handlung im Buch wirklich sehr interessant und auch der Schreibstil des Autors gefällt mir wirklich sehr gut. Ich finde die Charaktere im Buch sehr klasse geschildert, so habe ich ein Bild von den Charakteren direkt im Kopf und kann sie mir besser vorstellen. Am meisten haben mir die beiden Charaktere Amberle und Wil sehr gut gefallen. Als Team funktionieren sie wirklich sehr gut zusammen. Beide fand ich auch sehr sympathisch und habe sie sofort ins Herz eingeschlossen.
Die Shannara-Chroniken – Elfensteine ist bereits in geteilter Form erschienen unter den Titeln: »Die Elfensteine von Shannara«, »Der Druide von Shannara« und »Die Dämonen von Shannara«.

Fazit

Ich fand die Geschichte wirklich sehr spannend erzählt. Man taucht direkt ein ins Geschehene und kann das Buch einfach nicht mehr zur Seite legen. Von mir bekommt dieses Buch 5***** von 5***** Sternen.

HIER geht es zur Leseprobe.


Montag, 15. August 2016

Royal Dream von Geneva Lee






Verlag: Blanvalet

Seiten: 300 Seiten

Preis: 12,99 €

ISBN: 9783734103803







Inhalt

Follow your dream ... believe in a kiss ... love forever! Belle Stuarts Leben liegt in Trümmern. Ihr Verlobter hat sie betrogen, ihre Hochzeit ist abgeblasen, und Belle braucht dringend einen Job. Aber wer stellt schon eine Oxford-Absolventin ein, die nichts vorzuweisen hat als die Planung einer Hochzeit, die nie stattfinden wird? Belles letzte Chance ist die Stelle als persönliche Assistentin von Smith Price. Der Londoner Anwalt ist unerhört erfolgreich, unerträglich arrogant und unglaublich sexy – und er verlangt ständige Bereitschaft ... Belle spürt sofort, dass dieser Mann Gefahr bedeutet, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, aber ist sie stark genug, um sich seiner dunklen Anziehungskraft zu entziehen?

Cover

Das Cover ist wirklich sehr auffällig gestaltet worden. Das Buch ist in einem glitzernden und funkelnden Goldton gehalten worden, welche einem sofort ins Auge sticht. Ich finde den Cover echt gelungen. Es sieht richtig royalmäßig gut aus!

Erster Satz

"Die Westminster Bridge verlor sich im konturlosen Dunst der Nebelschwaden, die über der Themse hingen."

Meine Meinung

Nun sind wir schon bei dem vierten Band der Royals Reihe angekommen und ab diesem Band dreht es sich viel mehr um Belle Stuarts Leben, als um Claras. Zwar kommt Clara auch noch in der Geschichte vor, doch es wird viel mehr aus der Sicht von Belle und ihrem neuen geliebten Chef, Smith Price erzählt.
Ich finde Belle sehr mutig und sie gibt nicht auf, sie bleibt immer am Ball was passiert. So auch als sie erfahren hat, dass ihr Verlobter sie betrügt mit Pepper Lockwood. Das war schon ein großer Schock für mich zumal der Philiph, ihr Verlobter nicht so einen Charakterzug hatte. Belle verdaut diese Geschichte aber ziemlich schnell, als sie ihren neuen Job bei einem Anwalt antritt, in den sie sich Schritt für Schritt verliebt. Der Anwalt Smith Price ist ziemlich düster und geheimnisvoll, aber gut aussehend, doch er hat auch ein ziemlich großes Geheimnis. Belle und Smith kommen sich immer näher und es knistert auch zwischen den beiden bis Belle hinter seinem düsteren Geheimnis kommt. Von da an spielt Smith mit offenen Karten, da er Belle auf keinen Fall verlieren möchte. Es bleibt also spannend.

Fazit

Wenn euch die vorherigen Bänder von Royal gefallen haben, dann solltet ihr auf jeden Fall weiter lesen. Auch Neueinsteiger können einfach mit diesem Band loslegen, da es ziemlich viel Rückblende von vorherigen Geschichten vorhanden ist.
Von mir bekommt dieses Buch 4**** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.




Donnerstag, 11. August 2016

Black Dagger - Butch & Marissa von J.R. Ward





Verlag: Heyne

Seiten: 656 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783453317710










Inhalt

Jahrhundertelang war die schöne Vampiraristokratin Marissa in einer lieblosen Ehe gefangen. Auch nachdem die Verbindung endlich gelöst wurde, ist ihre Zukunft alles andere als rosig: Auf Marissa wartet ein ewiges Leben voller Einsamkeit und ohne einen Gefährten. Das Blatt scheint sich jedoch zu wenden, als sie eines Tages im Hauptquartier der Bruderschaft der BLACK DAGGER dem ebenso raubeinigen wie attraktiven Cop Butch begegnet: Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt Marissa, was es bedeutet, jemanden zu begehren und von ihm begehrt zu werden. Doch Butch ist ein Mensch, und eine Beziehung zwischen einem Menschen und einer Vampirin ist nicht nur verpönt – sie ist auch gefährlich ...

Cover

Das Cover ist auch wie die anderen Bänder dieser Reihe gleich gestaltet worden. Das Cover ist schlicht in schwarz gehalten worden. Der Titel ist diesmal in der Farbe lila hervorgehoben worden.

Erster Satz

"Weißt du wovon ich träume Süßer? Butch O´ Neal setzte seinen Scotch ab und betrachtete die Blondine, die ihn angesprochen hatte."

Meine Meinung

Auch dieser Band über die Bruderschaft der Black Dagger ist sehr spannend erzählt worden und macht Lust auf mehr. Diesmal geht es um Marissa die der Vampirgesellschaf angehört und Butch. Beide lieben sich sehr, doch sind von verschiedenen Abstammungen was diese Liebe ziemlich schwierig macht.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wirklich sehr gut, sodass der Leser beim Lesen keine Schwierigkeiten hat und der Text sehr flüssig und schnell gelesen werden kann. Die Geschichte finde ich sehr interessant erzählt und gegliedert. Ich finde die Geschichte auch sehr spannend, und die Charaktere werden gut beschrieben.

Fazit

Das Buch hat mir im großen und ganzen ganz gut gefallen und ich freue mich auf die nächsten Bände der Bruderschaft. Ich vergebe diesem Band 4**** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.

Freitag, 5. August 2016

Black Dagger - Vishous & Jane von J.R. Ward






Verlag: Heyne

Seiten: 704 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783453317727








Inhalt:

Gefühlsregungen sind Vishous, dem kaltblütigsten und rücksichtslosesten Kämpfer der BLACK DAGGER, fremd. Nacht für Nacht kämpft er auf den dunklen Straßen Caldwells gegen die Feinde der Bruderschaft, die Liebe hat in seinem Leben keinen Platz. Als er eines Nachts im Kampf verletzt und in ein von Menschen geführtes Krankenhaus eingeliefert wird, begegnet er dort der zauberhaften Ärztin Jane, und von einer Sekunde auf die andere verliert der sonst so toughe Vampirkrieger sein Herz an sie. Doch ihr seine Gefühle zu gestehen kommt nicht infrage, denn Vishous’ Vergangenheit ist dunkel und seine Zukunft ungewiss ...

Cover:

Das Cover ist genau wie die vorherigen Bänder gestaltet worden. Nur die Farbe des Titels ist jedes mal anders, diesmal ist es ein grün Ton. Ich finde das Cover wieder sehr gut, da es auch schlicht ist.

Erster Satz:

"Nimm ihn einfach mit, Jane."


Meine Meinung:

Den Schreibstil der Autorin finde ich wirklich gelungen, da sie es schafft den Leser an die Geschichte zu fesseln. Außerdem werden die Charaktere sehr detailliert beschrieben und man lernt sie so viel besser kennen, lernt ihre Stärken und ihre Schwächen kennen. Die Charas sind mir auch alle sympathisch. 
Ich finde es klasse, dass es die Bücher in doppel Bänden gibt, so ist es auch viel preisgünstiger für den fleißigen Leser. Dieser band setzt sich zum Beispiel aus den beiden Bänden: Seelenjäger und Todesfluch zusammen.

Fazit:

Ich finde die Bruderschaft immer aufs neueste sehr spannend beschrieben und die Handlungen sind sehr spannend. Ich vergebe 5***** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.










Sisters in Love - Rose so wild von Monica Murphy #2




Verlag: Heyne

Seiten: 416 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783453419629








Inhalt:

Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück. Und vielleicht will ich das auch gar nicht.

Cover:

Das Cover ist so ähnlich gestaltet worden, wie der erste Band dieser Reihe, diesmal geht es um Rose. 

Erster Satz:

"Was machst du, wenn du etwas über deine Familie herausfindest, was du überhaupt nicht wissen willst ?"

Meine Meinung:

Rose ist das jüngste Mitglied der Familie und sie hat es als jüngste Schwester nicht so leicht. Ihrer Meinung nach steht sie nie im Mittelpunkt, anders als ihre beiden älteren Geschwister. Ich finde sie ist ein bisschen neidisch auf ihre Schwestern. Auch Rose arbeitet bei Fleur Cosmetics und sie schuftet dort so ziemlich hart, wofür sie aber keine Anerkennung bekommt. Rose denkt, dass sie einmal zu oft an ihre Grenzen gebracht wurde und dagegen etwas unternehmen muss. Rose ist jemand die alles umsetzt, was sie einmal in den Kopf getan hat und ich finde dass dann auch keiner sie davon abbringen kann.
Der Schreibstil war auch in diesem Band ziemlich gut und die Handlung an sich hat an Fahrt genommen.

Fazit:

Wenn ihr auch wissen wollt, wie es in der Welt von Rose aussieht, dann schaut rein ins Buch. Das Buch kann ich empfehlen. Ich vergebe 4**** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.

Sisters in Love - Violet so hot von Monica Murphy #1




Verlag: Heyne

Seiten: 528 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN978-3453419728








Inhalt:

Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.

Cover: 

Das Cover ist ganz gestaltet worden, was mir besonders gut gefällt. Den Titel sieht man in der Mitte des Covers, hervorgehoben durch einen weißen Kreis. Wenn man das Buch in die Hände nimmt, dann sieht man auch dass es gestanzt ist. Ich habe dieses Buch um ehrlich zu sein als erstes wegen des schön gestalteten Covers ausgewählt.

Erster Satz:

"Heute Abend wird mein Leben sich verändern."

Meine Meinung: 

Violett ist die mittlere Tochter, die sich selbst die Pflichtbewusste nennt und auf die man sich verlassen kann. Da sie ihr Leben lang nur das getan hat, was man von ihr erwartet hat. Violet hat einen sehr grausamen Angriff überlebt und opfert sich für das Firmenimperium ihrer Familie auf. Violet hatte sich in einen zielstrebigen Mann verliebt, mit dem sie Fleur Cosmetics gemeinsam führen wollte, doch als Zachary befördert wurde, hat er sich schnell aus dem Staub gemacht. Doch dann taucht ein andere Namens Ryder McKay auf, der zwar genauso rücksichtslos und einen unstillbaren Erfolgsdrang versprüht, doch er ist für Violet sehr geheimnisvoll und so nimmt die Geschichte auch ihren Lauf an....
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und man kommt auch ziemlich schnell in die Geschichte rein. Die Geschichte an sich finde ich echt gelungen, man weiß nie so recht was als nächstes passieren wird und ist immer mit Überraschungen konfrontiert. Außerdem finde ich es echt klasse wie die Autorin die Charaktere im Buch beschreibt, einige kamen mir auch schon echt sympathisch vor.

Fazit:

Ich freue mich auch schon auf die nächsten zwei Bände, die sich um die anderen Geschwister von Violett handeln. Ich vergebe 5***** von 5***** Sternen.


HIER geht es zur Leseprobe.





Mittwoch, 3. August 2016

Die Liebe, das Glück und ein Todesfall von Kerry Fisher




Verlag: Goldmann Verlag

Seiten: 480 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783442482139









Inhalt:

Maia stellt keine hohen Ansprüche ans Leben, aber etwas mehr als eine Sozialwohnung und ein Couchpotato-Mann wäre schön. Mit diversen Putzstellen versucht sie, ihre kleine Familie über Wasser zu halten – umso tiefer sitzt der Schock, als sie erfährt, dass ihre Lieblingskundin, eine nette Professorin, verstorben ist. Doch dann die Überraschung: Maia wurde im Testament bedacht, vielmehr: Maias Kinder. Aus dem Nachlass soll das Geld für eine teure Privatschule bestritten werden. Und plötzlich finden sich Maia und ihre Kinder in einer Welt wieder, in der ein Leben ohne Bio-Obst und Geigenunterricht undenkbar ist – und in der ein hinreißender Lehrer Maias Herz höher schlagen lässt.

Cover:

Auf dem Cover sieht man ein Haus und um das Haus herum sieht man Rosen, eine Tasse Kaffee und nen Wecker, für mich sieht das auf den ersten Blick very British aus. Im Allgemeinen gefällt mir das Cover aber relativ gut, es sieht schlicht aus obwohl der Titel ziemlich groß geschrieben wurde und die Halbe Seite wegnimmt, mag ich den Farbton des Covers und das Design.

Erster Satz:

"Feine Damen mit dreckigen Häusern rufen mich manchmal an. Feine Herren nie."

Meine Meinung:

Die Hauptprotagonisten Maia hält ihre kleine Familie durch Putzjobs übers Wasser. Eines Tages stirbt ihre Kundin, eine Professorin und hinterlässt im Testament, dass die Kinder von Maia eine Privatschule besuchen sollen, welches sie voll und ganz zahlt. Und da fängt die Geschichte auch schon richtig an, denn Maia lernt dort einen Lehrer kennen und damit ihre Liebe fürs Leben.
Mir gefällt der Schreibstil des Autors ganz gut, am Anfang habe ich aber etwas gebraucht um mich einzulesen und in die Geschichte rein zu kommen. Die Story hat mir im großen und ganzen sehr gut gefallen. Ich finde es außerdem sehr gut, wie die Autorin die Charaktere im Buch beschreibt und mit einigen Charakteren konnte ich mich selbst identifizieren und sie kamen mir sehr sympathisch vor.

Fazit: 

Wenn ihr auch wissen wollt wie es mit Maias Leben weiter geht dann greift euch dieses Buch zur Hand. Ich vergebe 4**** von 5***** Sternen.



HIER geht es zur Leseprobe.